Schutz personenbezogener Daten - Flatio
Als Mieter anmelden Als Besitzer anmelden Als Firma anmelden

Schutz personenbezogener Daten

Dieses Dokument enthält Informationen über den Schutz personenbezogener Daten, die von Besuchern der Website www.flatio.com und ihrer verschiedenen lokalisierten Versionen offengelegt werden. Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit dem tschechischen Datenschutzgesetz (Gesetz Nr. 101/2000 Slg., über den Schutz personenbezogener Daten) und der Verordnung (EU) 2016/679 (bekannt als "GDPR"). Zweck dieses Dokuments ist es, Sie in Ihrer Eigenschaft als betroffene Person mit Ihren Rechten vertraut zu machen und Sie über die Art und Weise zu informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen werden.

Wer sind wir, und wie können Sie uns kontaktieren?

Flatio, s.r.o., ID-Nr. 03888703, mit Sitz in Dominikánské náměstí 187/5, Brno-město, 602 00 Brno, eingetragen im Handelsregister des Kreisgerichts Brünn, Abteilung C, Akte Nr. 87221 (der"Datenverantwortliche")
E-Mail: [email protected]
Telefon-Nr.: +43 720 230 291

Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir, und wie erhalten wir sie?

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns selbst zur Verfügung gestellt haben (d. h. insbesondere durch Ausfüllen der Daten in Ihrem Benutzerkonto oder anderen Formularen auf unserer Website; in Ausnahmefällen können Sie die Daten auch telefonisch oder per E-Mail oder über andere Kommunikationsmittel mitgeteilt haben). Wir speichern und verarbeiten diese Daten in elektronischer Form. Soweit das Gesetz vorschreibt, dass wir vor der Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck zunächst Ihre Einwilligung einholen müssen, werden wir Ihre Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung für den jeweiligen Zweck verarbeiten. Sie stellen uns Ihre Daten auf freiwilliger Basis zur Verfügung, mit der Maßgabe, dass wir Ihnen in bestimmten Fällen unsere Dienstleistungen im Bereich der Wohnungssuche erst dann anbieten können, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen. Die entsprechenden Pflichtfelder in unseren Web-Formularen sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet, und das System lässt Sie diese Formulare nicht absenden, wenn diese Felder nicht ausgefüllt sind.

Zu den von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse des ständigen Wohnsitzes, Korrespondenzadresse, Staatsangehörigkeit, Zweck Ihres Aufenthalts, Geburtsdatum, Geschlecht, die Angaben, die Sie in Ihrem Profil machen (d.h., ein Foto und die Rubriken "Über mich", "Arbeit/Studium", "Hobbys und Interessen", "Wer wird mit mir zusammenleben" und "Warum suche ich eine Wohnung"), die Nummer Ihres Reisepasses oder Personalausweises, eine Fotokopie Ihres Ausweises, die Nummer Ihres Visums, Cookies, Informationen über die von Ihnen angesehenen Flatio®-Angebote und Informationen über bestellte und bezahlte Mietverträge.

Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck des Abschlusses oder der Erfüllung eines Vertrags

Um alle notwendigen Vorkehrungen im Zusammenhang mit dem Mietvertrag, einschließlich der damit verbundenen Kommunikation und Korrespondenz, treffen zu können, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse des ständigen Wohnsitzes, Staatsangehörigkeit, Geschlecht. Die Datenverarbeitung zu diesem besonderen Zweck dauert so lange, wie der Mietvertrag besteht; nach dessen Ablauf oder Beendigung speichern wir bestimmte Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten oder aufgrund eines berechtigten Interesses weiter.

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses unsererseits oder von Seiten Dritter

Das "berechtigte Interesse" umfasst eine Reihe möglicher Situationen; insbesondere betrifft dies den Schutz und die Begründung unserer Rechte und Rechtsansprüche aus den Verträgen, die wir mit Ihnen geschlossen haben, oder in Bezug auf den uns entstandenen Schaden. Zu diesen Zwecken verarbeiten wir personenbezogene Daten, die in Verträgen, Vereinbarungen und gegenseitigem Schriftverkehr enthalten sind, für einen Zeitraum von 10 Jahren ab dem Zeitpunkt, an dem unsere vertragliche Beziehung endete (oder an dem wir zum letzten Mal miteinander Kontakt aufgenommen haben, falls kein Vertrag geschlossen wurde). Der Versand von Werbenachrichten an Kunden ist ebenfalls ein berechtigtes Interesse; für diese Zwecke verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen aus Ihrem Profil ("Über mich", "Beruf/Studium", "Hobbys und Interessen", "Wer soll mit mir zusammenleben" und "Warum suche ich eine Wohnung") und Informationen über die von Ihnen besuchten Flatio®-Angebote.

Verarbeitung personenbezogener Daten zu Compliance-Zwecken

Nach geltendem Recht, insbesondere in den Bereichen Buchhaltung, Steuerrecht und Buchführung, müssen wir folgende Daten verarbeiten: Vorname, Nachname, Adresse, Identifikationsnummer (IČ), Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (DIČ) und Informationen über die von Ihnen erworbenen Dienstleistungen (d. h. die in den Rechnungen enthaltenen Informationen). Der Zeitraum, in dem diese Daten verarbeitet werden, ergibt sich unmittelbar aus den einschlägigen Vorschriften und Regelungen, die uns zur Datenverarbeitung verpflichten.

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage einer Einwilligung

Wenn Sie noch kein Kunde von uns sind, werden wir Ihnen nur dann ein Angebot für unsere Dienstleistungen oder eine andere Mitteilung unterbreiten, wenn Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben. Nur mit Ihrer Einwilligung verarbeiten (und veröffentlichen) wir die in Ihren Referenzen (oder gesprochenen Informationen im Falle einer Video-Referenz), Fotos oder Videos enthaltenen Informationen zum Zwecke der Bewerbung unserer Dienstleistungen. Sofern in der jeweiligen Einwilligungserklärung nicht ausdrücklich anders angegeben, erteilen Sie Ihre Einwilligung für einen Zeitraum von 10 Jahren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenn wir jedoch bestimmte personenbezogene Daten aus anderen Rechtsgründen verarbeitet haben, werden wir diese Daten auch nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung weiterhin für den jeweiligen Zweck verarbeiten, da die Verarbeitung der Daten für diese Zwecke nicht von Ihrer Einwilligung abhängig ist.

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bedienen wir uns teilweise der Hilfe Dritter, so genannter Datenverarbeiter. Dazu gehören insbesondere die Anbieter von Datenspeichern und Softwareanwendungen. Mit diesen Dritten haben wir Datenverarbeitungsverträge abgeschlossen, um die vollständige Einhaltung aller Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre und des Datenschutzes zu gewährleisten. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch an die zuständigen Verwaltungs- und Aufsichtsbehörden weitergeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Information über Ihre weiteren Rechte im Bereich des Datenschutzes

  1. Auskunftsrecht - Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, ob und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.
  2. Recht auf Berichtigung - Wir werden unrichtige Daten unverzüglich berichtigen oder unvollständige Daten ergänzen.
  3. Recht auf Vergessenwerden - Sie haben das Recht (vorbehaltlich einschlägiger gesetzlicher Bestimmungen oder gemäß Art. 17 DSGVO) zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen.
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Gemäß Art. 18 GDPR können Sie verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  5. Recht auf Übertragbarkeit - Gemäß Art. 20 GDPR haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns zu erhalten, um sie an einen anderen Verantwortlichen weiterzugeben oder, sofern dies technisch machbar ist, dass wir Ihre Daten direkt an den neuen Verantwortlichen übermitteln.
  6. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung - Wenn wir uns auf ein überwiegendes berechtigtes Interesse gegenüber Ihren Interessen, Rechten oder Freiheiten berufen, haben Sie das Recht, Widerspruch einzulegen.
  7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, d. h. in unserem Fall beim Tschechischen Datenschutzamt - Úřad na ochranu osobních údajů (weitere Informationen unter www.uoou.cz/en ), wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte im Bereich des Datenschutzes verletzt wurden.

Der Wortlaut gilt ab dem 25. Mai 2018.